Andrea Kosak

Andrea Kosak

PEP ® mit Andrea Kosak
Heilpraktikerin für Psychotherapie / HPG

Klopfen Sie sich gesund!!!
Verbessern Sie Ihre Beziehung zu sich selbst!!!

Bereits im Jahr 2001 habe ich begonnen, mit der EFT ( Emotional Freedom Technique nach Gary Craig ) zu arbeiten.
In Erweiterung und Vertiefung dazu absolvierte ich 2012 die zertifizierte Fortbildung in Prozess- und Embodimentfokussierter Psychologie, PEP ® bei Dr. Michael Bohne.

Die Behandlungsmethode PEP ist gleichzeitig auch eine Selbsthilfetechnik. Sie hat sich als sehr erfolgreich für die Klienten erwiesen hat,  um den Kreislauf von schädigenden und krankmachenden Zuständen/Blockaden schnell effektiv und anhaltend zu durchbrechen.

Diese moderne prozessorientierte Therapieform hilft Ihnen wirkungsvoll belastende Emotionen und Gefühle aufzulösen,  zu regulieren und sie leichter kontrollieren zu können.

Krankmachende und schädigende Verhaltens- und Gedankenmuster werden durchbrochen und können mit Hilfe von Selbstakzeptanz- und Selbstwertübungen positiv verändert werden und bringen Sie schnell wieder zurück in Kontakt mit Ihren Ressourcen.

Ein weiteres Tool dieser Technik ist das Selbstwerttraining.  Dies setze ich gezielt in meiner Arbeit mit meinen Klienten ein.

Mit der Anwendung von PEP werden Sie eine Selbstwirksamkeitserfahrung machen, die von großer Bedeutung ist. Dadurch erleben Sie sich wieder als kompetent, fühlen sich sicher und flexibel. Somit entsteht auch wieder mehr Kraft und Lebensfreude.

Ein hilfreicher und heilsamer Aspekt bei PEP ist es für die Klienten, dass auch bei belastenden Themen der Humor und die Gelassenheit in den Behandlungsprozess  integriert werden.

Andrea Kosak

Meine Anwendungsgebiete:

  • Stress, Burnout
  • psychosomatische Beschwerden, depressive Verstimmungen
  • Prüfungsängste, Auftrittsängste, Schulängste
  • Überwindung von Blockaden im sportlichen Bereichen
  • Flugängste, Zahnarztängste, u.a.

Meine Angebote:

  • Lösungsorientierte Kurzzeittherapie
  • Vermittlung der Technik
  • Effektive Unterstützung bei Prüfungsängsten in der Schule, Studium, Fahrschule etc.
  • Krisenintervention
  • Gezieltes Arbeiten mit PEP bei Phobien (s.o.)

Weitergehende Informationen können Sie folgenden PDF-Dateien entnehmen:

Interview mit dem Entwickler Dr. Michael Bohne

Veröffentlichung von Antonia Pfeiffer "Was ist dran am Klopfen?"

Veröffentlichung von Diplom Psychologe Christof T. Eschenröder "Angstreduktion und Traumabewältigung durch Klopfen"